Datenschutzerklärung

1. Anwendungsbereich

Hochrainer GmbH ("Hochrainer", "wir" oder "uns") ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Betroffenen ("Sie", "Kunde" oder "Nutzer") umfassend darüber informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.
Unter personenbezogene Daten sind alle Informationen zu verstehen, mit denen direkt oder indirekt eine natürliche Person identifiziert werden kann oder die geeignet sind, eine Person identifizierbar zu machen ("personenbezogene Daten"). Exemplarisch kann eine Person durch Bezugnahme auf eine Kennung, wie dem Namen, einer Identifikationsnummer, Standortdaten oder durch Bezugnahme auf individuelle physische, physiologische, wirtschaftliche oder kulturelle Identitätsmerkmale identifiziert werden.
Verarbeitung personenbezogener Daten meint jeden Vorgang oder eine Reihe von Vorgängen, die anhand von personenbezogenen Daten oder Gruppen personenbezogener Daten durchgeführt werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Datenverarbeitung automatisiert erfolgt oder nicht. Verarbeitung kann insofern exemplarisch das Erheben, Erfassen, die Organisation, die Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, das Abfragen, Auslesen, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen und die Vernichtung von Daten sein.
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Webseite "hochrainer.com" besuchen oder uns postalisch, per E-Mail oder Telefon kontaktieren.

2. Verantwortlicher

Wir sind für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungen personenbezogener Daten verantwortlich. Dies bedeutet, dass Hochrainer GmbH die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten festlegt.
Wegen sämtlicher Datenschutzanfragen können Sie sich an folgende Stelle wenden:
Hochrainer GmbH
Pommernstr. 4
83395 Freilassing
Deutschland
E-Mail    datenschutz@hochrainer.com

3. Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt, den Sie für datenschutzrechtsbezogene Anliegen wie folgt kontaktieren können
E-Mail: datenschutz@hochrainer.com

4. Wie wir Ihre Daten erheben

Wir erheben und verarbeiten abhängig von den konkreten Verarbeitungssituationen verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen.

  • Wenn Sie unsere Website nutzen oder mit uns per Mail kommunizieren. Wenn Sie unsere Website besuchen oder E-Mails von uns empfangen, öffnen oder anderweitig nutzen, erfassen wir möglicherweise Protokolldaten. Zu diesen Daten gehören exemplarisch Ihre Internetprotokolladresse (IP), Betriebssystem, Browserdetails wie Typ, ID und Konfiguration, individuelle Kennungen, Gerätetyp und Version, die verweisende URL, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, die Zeit, die Sie mit der Nutzung unserer Dienste verbracht haben und alle Fehler, die während Ihres Besuchs unserer Dienste auftreten können.
  • Protokoll- und Analysedaten. Zudem verarbeiten wir möglicherweise Ihre Internetprotokolladresse (IP), das Betriebssystem, Browserdetails wie Typ, ID und Konfiguration, individuelle Kennungen, Gerätetyp und Version, die verweisende URL, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, die Zeit, die Sie mit der Nutzung unserer Website verbracht haben und alle Fehler, die während Ihres Besuchs unserer Website auftreten können. Wir verarbeiten ferner möglicherweise den elektronischen Weg, den Sie zu unserer Website, durch unsere Website und beim Verlassen unserer Website nehmen, sowie Ihre Aktivität auf unserer Website, wie etwa die Zeitzone, die Aktivitätsinformationen (erstes und letztes Aktivitätsdatum) und den Nutzungsverlauf.
  • Kommunikation. Wenn Sie uns auf einem beliebigen Kommunikationsweg kontaktieren, einschließlich für "Support” Funktionen oder wenn Sie eine Demo unserer Dienstleistungen anfordern, können wir Ihren Namen, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, Ihre Konto-ID, die Art Ihrer Anfrage, oder jede andere Information, die Sie uns zur Verfügung stellen erfassen, wie zum Beispiel die Anzahl Ihrer Kontakte und Datum und Uhrzeit anstehender Termine.

In den meisten Fällen erheben wir die personenbezogenen Daten direkt von Ihnen, z.B. wenn Sie unsere Website besuchen, unsere Dienste nutzen oder uns per E-Mail kontaktieren. Wie bei den meisten digitalen Plattformen erheben wir und unsere Drittanbieter ihre Daten automatisch, wenn Sie unsere Dienste nutzen.
Wir erhalten möglicherweise ferner personenbezogene Daten von unseren Geschäftspartnern, denen Sie die Erlaubnis erteilt haben, personenbezogene Daten mit uns zu teilen.
In einigen Fällen sammeln wir Ihre Daten von Dritten, etwa wenn Ihnen ein Freund eine Einladung zusendet, unsere Website zu besuchen.
Ausführliche Angaben zu den von uns vorgenommenen Verarbeitungstätigkeiten und den Kategorien von personenbezogenen Daten, Rechtsgrundlagen, Zwecke und der Dauer der Verarbeitung finden Sie in Anhang 1 unten.

5. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können von Fall zu Fall variieren. Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") und dem Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG") für die folgenden Zwecke und auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

  1. Für die Erfüllung eines Vertrages
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um vertragliche oder vertragsähnliche Verpflichtungen zu erfüllen, z.B. um Dienstleistungen oder einen Kundensupport zu erbringen oder um Anfragen zu beantworten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  2.  Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
    Soweit wir rechtlichen Verpflichtungen unterliegen, für deren Erfüllung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck (z.B. eine gesetzliche Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung). Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
  3. Unsere berechtigten Interessen
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen (wie etwa unsere rechtlichen oder wirtschaftlichen Interessen), sofern nicht Ihre entgegenstehenden Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Auf Grundlage Ihrer Einwilligung
    In einigen Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Wenn wir Ihre Einwilligung benötigen, teilen wir Ihnen im Voraus mit, welche personenbezogenen Daten wir zu verwenden beabsichtigen und wie wir sie verwenden. Sie müssen Ihre Einwilligung nicht erteilen. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Erhebung, Nutzung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in einer bestimmten Weise erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Beachten Sie, dass weder die Weigerung noch der Widerruf Ihrer Einwilligung nachteilige Folgen für Sie haben. Möglicherweise können wir Ihnen gegenüber einige Dienstleistungen, für die die Datenverarbeitung notwendig ist, nicht erbringen.
    Exemplarisch kann ihre Einwilligung für die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an andere Unternehmen, die Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten für gezielte Werbemaßnahmen oder die Zusendung von Mitteilungen erforderlich sein. Die Rechtsgrundlage für Ihre Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

6. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist. Dies betrifft auch die Erfüllung unserer berechtigten Interessen oder gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die wir beachten müssen.
Die gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten liegen in der Regel zwischen zwei und zehn Jahren und ergeben sich zum Beispiel aus § 147 der Abgabenordnung oder § 257 des Handelsgesetzbuchs.
Auf Anfrage können wir die für die Nutzung unserer Website erhobenen und gespeicherten Daten löschen. Die Löschung werden wir selbst innerhalb eines bestimmten Turnus vornehmen, es sei denn, es besteht im Einzelfall ein besonderes Interesse an einer andauernden Speicherung, exemplarisch bei Cyberangriffen.
Im Rahmen der Bemessung des im Einzelfall erforderlichen Aufbewahrungszeitraumes berücksichtigen wir den Umfang, die Art und Sensibilität der Daten, das potentielle Risiko eines Schadens durch unbefugte Nutzung oder Offenlegung, die Zwecke, für die wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten und die anwendbaren gesetzlichen Vorgaben.
Soweit gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten oder die Wahrung unserer berechtigten Interessen, die Ihre entgegenstehenden Interessen überwiegen, eine längere Aufbewahrungsfrist erfordern, etwa im Falle von Rechtsstreitigkeiten, werden Ihre personenbezogenen Daten auch für die längeren Zeiträume gespeichert und verarbeitet.

7. Wie wir Ihre persönlichen Daten teilen

Ihre personenbezogenen Daten teilen wir möglicherweise mit den folgenden Personen:

  1. Dienstanbieter und Berater: Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten mit Auftragnehmern und Dienstleistern, die angemessenen Geheimhaltungs- und Vertraulichkeitsvereinbarungen unterworfen sind, zu denen Zahlungsdienstleister, Web-Hosting und Wartungsanbieter, Anbieter von technologischem Support, E-Mail-Kommunikationsanbieter, Analyse-Anbieter, Datenspeicheranbieter, Wettbewerbsmanagement, sowie Web- und Videohosting Anbieter und Entwickler gehören können. Alle eingesetzten Dienstleister unterliegen der Schweigepflicht und sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag und unseren Weisungen gemäß zu verarbeiten, es sei denn, sie verarbeiten Ihre Daten selbst als Verantwortliche (z.B., wenn wir die Dienste von Rechtsanwälten und Steuerberatern in Anspruch nehmen).
  2. Unternehmenstransaktionen: Wir teilen möglicherweise alle von uns erhobenen personenbezogenen Daten, wenn wir das gesamte oder einen Teil unseres Unternehmens oder Vermögens (einschließlich aller Unternehmensanteile) oder einen Teil oder eine Kombination unserer Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsbereiche und beziehungsweise oder Vermögenswerte verkaufen oder übertragen. Sollte eine solche Transaktion erfolgen (sei es ein Verkauf, eine Fusion, eine Übernahme, ein Konkurs, eine Auflösung, eine Reorganisation, eine Liquidation, ein Inhaberwechsel oder eine ähnliche Transaktion bzw. Verfahren), werden wir uns in angemessener Weise darum bemühen, sicherzustellen, dass alle übertragenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
  3. Vollzugsbehörden, Strafverfolgungsbehörden sowie sonstige Behörden und Regierungsstellen und andere öffentlichen Stellen: Wir werden möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn wir vernünftigerweise davon ausgehen dürfen, dass eine solche Maßnahme notwendig ist, um (i) den einschlägigen Gesetzen nach zu handeln und den Anfragen der Vollzugsbehörden zu entsprechen; (ii) mögliche zivil- oder strafrechtliche Verstöße, wie etwa Verstöße gegen Vereinbarungen oder Gesetze aufzudecken oder auf solche zu reagieren; (iii) und beziehungsweise oder anderweitig die Rechte, das Eigentum oder unsere persönliche Sicherheit, der unserer Teammitglieder oder anderen Personen zu schützen.
  4. Mit Ihrer Einwilligung: Wir geben Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Dritte weiter oder veröffentlichen sie, wenn Sie dafür Ihre Einwilligung erteilen. Beispielsweise können wir mit Ihrer Einwilligung oder auf Ihre Anweisung hin Ihren Erfahrungsbericht auf unserer Website oder in dienstleistungsbezogenen Veröffentlichungen wiedergeben.
    Ausführliche Informationen über die von uns beauftragten Dienstleister finden Sie im Download-Link dieser Erklärung.

8. Drittstaatenübermittlungen
Eine Weiterleitung Deiner personenbezogenen Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") oder an Länder, in denen das Datenschutzniveau nicht dem im EWR existierenden der Sache nach gleichwertig ist, findet grundsätzlich nicht statt.

9. Ihre Betroffenenrechte

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung Ihrer Rechte betreffend die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  1. Recht auf Auskunft: Nach Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und (a) eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, (b) Informationen zu den Kategorien der personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir verarbeiten, die Zwecke der Verarbeitung und Informationen darüber, wie wir die Aufbewahrungs- und Speicherfristen bestimmen, (c) Informationen zu den Empfängern oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, insbesondere bei Empfängern in Drittländern und (d) eine Kopie der Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten.
  2. Recht auf Berichtigung: Nach Artikel 16 DSGVO haben Sie das Recht von uns die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Kontaktieren Sie uns dazu unter den unter Abschnitt 2 und 14 angegebenen Kontaktdaten.
  3. Recht auf Löschung: Nach Artikel 17 DSGVO haben Sie das Recht von uns die unverzügliche Löschung Ihrer Daten zu verlangen, wenn (i) die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder sonst verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, (ii) Sie ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen, (iii) Sie gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gemäß Artikel 21 Abs. 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, (iv) Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, oder (v) die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Hochrainer GmbH unterliegt.
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Nach Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Dies bedeutet, dass Sie von uns die Begrenzung der Zwecke der Verarbeitung verlangen können. Ein Recht auf Einschränkung besteht, wenn (i) Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten haben, (ii) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen, stattdessen aber die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen, (iii) die personenbezogenen Daten von uns für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, wir die personenbezogenen Daten aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder (iv) wenn Sie gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO gegen die Verarbeitung Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihren überwiegen.
  5. Recht auf Information: Nach Artikel 19 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die Empfänger von Daten zu verlangen, denen eine Berichtigung, Löschung, oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mitgeteilt worden ist.

    WIDERSPRUCHSRECHT NACH ART. 21 DSGVO
    Widerspruch aus Gründen ihrer besonderen Situation
    Nach Artikel 21 Abs. 1 DSGVO haben sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen daten zu widersprechen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke unserer berechtigten Interessen erfolgt, einschließlich eines hierauf gestützten Profilings (z.B. Zur Bonitätsbewertung). Eine weitere Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Kontaktmöglichkeit:Sie können ihren Widerspruch formlos per post oder e-mail erklären, gerichtet an:
    Hochrainer GmbH
    Pommernstraße 4
    83395 Freilassing
    Deutschland
    Tel.: +49 (0) 8654 4986-0
    E-Mail: datenschutz@hochrainer.com
     
  6. Recht auf Beschwerde: Sie haben das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder jede andere Entscheidung der Hochrainer GmbH zu erheben. Wenn Sie in der Europäischen Union ansässig sind, finden Sie hier Informationen darüber, wie Sie die für Ihr Anliegen zuständige Datenschutzbehörde kontaktieren können. Wenn Sie in Deutschland ansässig sind, finden Sie hier Informationen darüber, welche Datenschutzbehörde für Ihr Anliegen zuständig ist.
  7. Kontakt: Um Ihre Betroffenenrechte auszuüben, können Sie uns formlos per Post, Fax oder E-Mail unter den in Abschnitt 2 und 14 angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

10. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
Es besteht weder eine vertragliche noch gesetzliche Pflicht, uns Ihre personenbezogenen Daten für die Nutzung unserer Website bereit zu stellen. Soweit Sie jedoch mit uns in Kontakt treten wollen oder unsere Produkte erwerben beziehungsweise Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen, können bestimmte Angaben erforderlich sein, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruhenden Entscheidung unterworfen zu sein, wenn die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, nicht aufgrund von zwingenden Rechtsvorschriften vorgeschrieben ist oder nicht auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung beruht.
Hochrainer GmbH nutzt keine Verfahren der automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, soweit wir Sie nicht explizit über solche Verfahren informiert haben. Allerdings erheben wir möglicherweise Daten automatisch, wenn Sie die Website besuchen (siehe Anhang 1 zu den Datenkategorien, den Verarbeitungszwecken und der Rechtsgrundlage).

12.Technische Schutzmaßnahmen
Wir setzen technische und organisatorische Maßnahmen ein, um Ihre persönlichen Daten zu schützen, die wir verarbeiten. Beachten Sie aber, dass, trotz der Maßnahmen, die wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen, keine Websites, Internetübertragungen, Computersysteme oder drahtlose Verbindungen absolut sicher sind.
Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte die Du an uns als Seitenbetreiber sendest, nutzen wir eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst Du daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://” auf "https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Deiner Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Du an uns übermittelst, in der Regeln nicht von Dritten mitgelesen werden.

13. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Wir werden diese Datenschutzerklärung wiederkehrend aktualisieren. Wenn die vorgenommenen Änderungen dieser Datenschutzerklärung wesentlich sind, werden wir das Datum des Standes am Ende dieser Erklärung aktualisieren. Änderungen dieser Datenschutzerklärung treten in Kraft, wenn sie auf der Website veröffentlicht werden.

14. Wie Sie uns kontaktieren können
Kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@hochrainer.com, wenn Sie Fragen, Kommentare und andere Anliegen bezüglich dieser Datenschutzerklärung haben.

Stand: 12. September 2022